Löschzug Hohen Neuendorf

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Ausbildung zu Einsätzen im Bahnbereich

E-Mail Drucken PDF

Zum Übungsdienst, am 04.10., konnten wir einen Vertreter des Notfallmanagements der Deutschen Bahn begrüßen.

In der ca. zweistündigen Unterweisung wurde durch den Notfallmanager auf die Grundsätze, Gefahren und Besonderheiten, die bei Einsätzen im Gleisbereich der Bahn und an Schienenfahrzeugen bestehen, aufmerksam gemacht.

Weiterhin wurde am Bahnhof Hohen Neuendorf-West eine Unterweisung vor Ort durchgeführt, ebenso konnten sich die Einsatzkräfte über die Ausstattung und Ausrüstung des Einsatzfahrzeuges eines Notfallmanagers informieren.

Der Leitfaden zu Hilfeleistungseinsätzen Bahn steht im Downloadbereich für Interessierte Leser, vor allem auch für Führungskräfte, zur Verfügung.

In diesem Zusammenhang möchten wir uns recht herzlich bei der Deutschen Bahn und dem Notfallmanager, Herrn Willinski, für die Unterstützung und den interessanten Unterricht, bedanken.

Material dazu finden Sie unter dem Menüpunkt

Downloads > Ausbildungsunterlagen > Einsätze im Bahnbereich

 

„Doppelschlag“

E-Mail Drucken PDF

Gleich zwei Großveranstaltungen hielten die Kameradinnen und Kameraden der Einsatzabteilung des LZ 1, am 10.10.2010, in Atem.

Am Vormittag konnten wir einem unserer ältesten Kameraden, Fred Kreis, gratulieren. In der Kirche Hohen Neuendorf ließ er seine langjährige Beziehung zu seiner Gerda, beide kennen sich seit 1978 und sind seit 1985 zusammen, durch den Pfarrer, Herrn Dietmar, segnen.

Am Nachmittag waren wir zu Gast bei unserem Kameraden Henry Gewald und seiner Britta. Beide hatten sich das einprägsame Datum für ihren Hochzeitstermin ausgesucht. Die Feier fand im Versammlungsraum auf der Wache des LZ 1 statt.

 

Beiden Paaren wünschen wir für die Zukunft viel Glück, Gesundheit und ein harmonisches Miteinander.

Bilder zu den beiden Veranstaltung finden sie unter dem Menüpunkt

Bilder > Veranstaltungen > Hochzeit & Segnung 10.10.2010

 

 

 

Jährlicher Komplettcheck der Einsatzfahrzeuge des LZ 1

E-Mail Drucken PDF

Zum Übungsdienst am 21.09. und technischen Dienst am 24.09. wurde der jährliche, umfassende Fahrzeugcheck, der Einsatzfahrzeuge des LZ 1, durch die Einsatzabteilung, durchgeführt. Gleichzeitig auch die Vorbereitung der Fahrzeuge auf die bevorstehende Winterperiode und den Frost.

Diese „große Durchsicht“ umfaßt u.a. die Innenreinigung der Fahrzeuge, die Kontrolle und das Auffüllen von Flüssigkeiten, Abschmieren und die Kontrolle und Funktionsprüfung der Beladung.

Eine aufwendige Arbeit, jedoch sehr wichtig, um die dauerhafte Einsatzbereitschaft (gerade im Winter, bei niedrigen Außentemperaturen) und lange Lebensdauer der Fahrzeuge zu gewährleisten.

Jedes teilnehmende Mitglied der Einsatzabteilung ist dabei voll bei der Sache und gewährleistet damit einen gründlichen und zügigen Arbeitsablauf. Danke an alle Teilnehmer!!

 Bilder zum jährlichen Komplettcheck finden sie unter dem Menüpunkt

Bilder > Fahrzeuge des Löschzuges Hohen Neuendorf > Fahrzeugcheck / Wintercheck

 

Tagesfahrt der Einsatzabteilung, zum Gemeinschaftskernkraftwerk Grohnde

E-Mail Drucken PDF

Früh um 06:00 Uhr, am 18.09., machte sich ein Teil der Einsatzabteilung mit zwei Fahrzeugen auf, zu einer Besichtigungstour des Gemeinschaftkernkraftwerkes in Grohnde, im schönen Weserbergland.

Ermöglicht wurde uns dieses, da ein aktives Mitglied unserer Wehr dort einen Teil seiner momentanen, beruflichen Ausbildung verbringt.

Vor Ort konnten wir uns nach einer allgemeinen Einführung und dem Passieren der sehr strengen Sicherheits- und Einlasskontrollen, ein Bild von der enormen Größe dieser Anlage machen.

In einer Führung durch die div. Gebäude, mit Besichtigung der dort installierten, vielfältigen und (zumindest für Laien) komplizierten Anlagen, ging die geplante Zeit für die Führung, von ca. 2,5 Stunden, sehr schnell vorbei. Dabei wurden unserem Führungsteam  viele Fragen gestellt, die immer geduldig und umfassend beantwortet wurden.

Mit einem zünftigen Mittagessen in der schönen Rattenfängerstadt Hameln, ging dieses Tour dem Ende entgegen und wir machten uns zur Heimreise auf.

Gegen 20:30 Uhr trafen wir dann, ziemlich erschöpft, wieder in Hohen Neuendorf ein.

Zum Schluß sei noch einmal dem Kameraden Michael Mommert und allen weiteren Organisatoren gedankt, die diese interessante Besichtigung für uns ermöglicht haben.

Dank auch an die Kameraden vom LZ 2, die uns in während der Abwesenheit „einsatztechnisch“ vertreten haben.

Bilder zum Besuch im Gemeinmeinschaftskernkraftwerk in Grohnde finden Sie unter dem Menüpunkt
Bilder > Veranstaltungen > Gemeinschaftskernkraftwerk Grohnde

 

24-Stunden-Dienst der Jugendfeuerwehr

E-Mail Drucken PDF

Auch in diesem Jahr fand, vom 10.-11.09.2010, der alljährliche 24-Stunden-Dienst, der Jugendfeuerwehr der Stadt Hohen Neuendorf, statt.

Nunmehr zum sechsten mal, wurde diese erfolgreiche Veranstaltung durchgeführt.

Erstmals nahmen nicht nur die Jugendfeuerwehren der drei Löschzüge Hohen Neuendorf, Bergfelde und Borgsdorf teil, sondern auch sieben Jugendfeuerwehrmitglieder der FF Berlin Frohnau, mit ihren Betreuern. Über die Teilnahme unserer Nachbahrwehr aus Frohnau haben wir uns ganz besonders gefreut, da gerade solche Events zum freundschaftlichen Miteinander der beiden Wehren beitragen.

Die Jugendlichen erwartete auch an diesem Wochenende ein umfangreiches Programm, das nicht nur Übungen zu Alarmstichwörtern wie z.B. „Person in Not, Feuer, Ölspurbeseitigung, Gefahrgut und Wasserschaden“ beinhaltete, sondern auch das gemeinsame Kennenlernen und das Vertiefen von Kontakten untereinander gefördert hat. Besonders beim abendlichen, gemütlichen, Grillen am Lagerfeuer, konnten diese Kontakte gepflegt werden.

Insgesamt gesehen, war der 24-Stunden-Feuerwehrdienst  für alle Beteiligten eine gelungene Veranstaltung, der von den „Einsatzkräften“ mit viel Eifer und Spaß absolviert wurde.

Auch im nächsten Jahr wird die Feuerwehr Hohen Neuendorf wieder einen 24-Stunden-Dienst für ihre Jugendlichen anbieten.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Betreuern und Organisatoren für ihre umfangreiche Beteiligung und die verantwortungsvolle Arbeit bedanken!

In diesem Sinne freuen sich schon alle Teilnehmer auf den gemeinsamen 24-Stunden-Dienst 2011.

Bilder zu dem 24-Stundendienst der Jugendfeuerwehr finden Sie unter dem Menüpunkt
Bilder > Jugendfeuerwehr > 24h-Dienst "Berufsfeuerwehrtag"

 


JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

Nächster Termin


Dienstsport Fußball
 20.01.2018  16:00
  Turnhalle Bergfelde
noch
0 Tag 19 Stunden 24 Minuten

Einsätze

H:Natur   BAB A111, zw. AS Stolpe und Rastanlage Stolpe   16 Januar 2018 01:19   mehr ...
H:Klein   Kastanienweg, 16540Hohen Neuendorf, OT Stolpe   15 Januar 2018 14:10   mehr ...
H:Gas   Dorfstr., 16540 Hohen Neuendorf, OT Stolpe   04 Januar 2018 16:08   mehr ...
Alle Einsätze

Wer ist online

Wir haben 195 Gäste online